• Uli Kasess

UPCYCLED BATHROOM

Aktualisiert: Feb 28

Ein Badezimmer mit so viel Up- und Recycling wie möglich



Das Objekt ist unser eigenes Bad. Hier wurde versucht, Upcycling und Schönes miteinander zu kombinieren. Die Fliesen sind natürlich nicht alt, aber dafür Travertin im römischen Verbund, inkl. gefliestem Ablauf. Das war mit den 2° Gefälle gar nicht so einfach für einen Nicht-Fliesenleger!


Als Duschtrennwand kam etwas ganz besonderes zum Einsatz: ein altes Fabrik-Fenster! Die 16 Glasscheiben haben wir durch Sicherheitsglas-Scheiben ersetzt, das war wohl mit ca. 200,-- der grösste Kostenfaktor.


Alte Konsolen ergaben mit Altholz-Brettern die Regale, und ein alter Küchentisch mit Lavoir die Spüle.


“Wenn wir es wegwerfen, ist es nicht weg – sondern zum Beispiel im Hals oder im Magen anderer Arten. (Craig Leeson, Regisseur, „A Plastic Ocean“)

Eine Altbau-Tür als Schiebetür umgebaut, mit alten Scheunen-Rollen, dient als Tür. An das leichte Gerumpel beim Öffnen und Schliessen gewöhnt man sich recht schnell, hätte auch eine andere Schiene verbauen können, zb. etwas aus ABS-Kunststoff, das wäre dann leise.


Persönliche Beratung


Wenn Du von uns Dein Badezimmer geplant oder Teile der Möbel gebaut haben möchtest, sag einfach Bescheid!


Für dieses Badezimmer kann ich keinen Preis festsetzen, da ich dort alles selbst gemacht habe, aber einzelne Produkte sehr wohl:

Waschtisch mit altem Lavoir, epoxyd-beschichtet 389,--

Duschwand aus Industriefenster mit Sicherheitsglas 899,--

Altholz-Regalbretter mit Konsolen: pro Stück 69,--

79 Ansichten
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

+4366475053674

office@up-store.at

Up-Store Upcycling & More e.U.

Ulrich Kasess

Großstelzendorf 1

2013 Göllersdorf

​Proudly created with LOVE